Bevorstehende Termine

Einblick in die Galerie

Folge uns auf Facebook

Hast du noch Fragen?

Vereinsgeschichte

 Die Segelfluggruppe der Flugsportvereinigung Celle e.V. besteht seit 60 Jahren und blickt auf folgende Vereinsgeschichte zurück: 

- 1950   

Gründung der Flugsportvereinigung Celle (FVC)

- 1952  

Das erste Flugzeug (Gö IV) wurde gekauft, erste Starts auf dem Fluggelände in Scheuen

- 1957  

Hans Nölke fliegt über 300km als Zielstreckenflug nach Holland

- 1960  

Die Segelflugzeughalle Nummer I ist fertiggestellt

- 1965  

Die ersten 500km Streckenflug werden von Hans Nölke geflogen!

- 1968  

Die erste DM Teilnahme der FVC, die durch Werner Hampel vertreten wird

- 1975  

Die FVC (25 Jahre bestehend) baut ein Segelflugzeug

- 1978  

Wir haben einen deutschen Juniorenmeister, Volkhart Meißner, im Verein

- 1980  

Auf dem Segelfluggelände in Scheuen wird eine Werkstatt gebaut, hiermit ist nun alles
zusammen auf einem Gelände angesiedelt

- 1983  

Hans-Peter Rasch erfliegt den zweiten Landesmeistertitel in Folge

- 1985 bis 1987   Neubau des Vereinsheims, eine neue Winde und Halle III werden gebaut
- 1990  

40 Jahre FVC - Podium bei Damenmeisterschaft, Ferienpassaktion, viele neue Flugzeuge wurden angeschafft und viele Streckenflüge wurden absolviert

- 1997  

Ein Sturm richtet große Schäden an Gebäuden, Flugplatz und Flugzeugen an. Durch die tatkräftige Unterstützung von Bundeswehr, Feuerwehr, Celler Unternehmen und den Mitgliedern konnte jedoch schon wenige Wochen später wieder geflogen werden

- 2002  

52 Jahre FVC und 50 Jahre aktiver Flugbetrieb werden gefeiert

- 2008  

Ein Segelflugzeug (Ka6 - AH) der FVC wird 50 Jahre alt, dies wird mit einem Fly-In gefeiert

- 2008  

Die zwei Celler Pilotinnen, Meike Müller und Kirsten Eichhorn, fliegen sich erstmals in die deutsche Frauen Nationalmannschaft und nehmen 2011 an der WM in Schweden teil

- 2012   60 Jahre aktiver Flugbetrieb auf dem Segelfluggelände in Scheuen

Stand Nov. 2012