Bevorstehende Termine

Einblick in die Galerie

Folge uns auf Facebook

Hast du noch Fragen?

Leistungsflug

Segelflug und Leistungsflug? - Wie geht das?

Wenn man mit dem Segelfliegen beginnt durchläuft man zuerst die Segelflugausbildung, meist in einem Verein wie dem unseren. Hierbei werden die theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Erlangen des Segelflugscheins erlangt. Dies dauert je nach Aufnahmefähigkeit, Übungsstand und der Zeit, die man investieren kann, zwischen einem bis zwei Jahren.

 In den letzten Ausbildungsabschnitt gehört auch bereits die Einführung in den Streckenflug sowie der erste 50km-Überlandflug. Nach dem Erlangen der Lizenz folgen oftmals weitere Streckenflüge über die Umgebung des Flugplatzes hinaus sowie die ersten längeren Strecken quer durch Deutschland. Wir fördern dies aktiv mit der Durchführung  eines Streckenfluglehrgangs meist im Mai. Darüber hinaus sind unsere Fluglehrer auch sehr bemüht nach der Ausbildung interessierte Scheinpiloten und Streckenflugbegeisterte zu unterstützen. Sei es in der Streckenplanung, bei Fragen zum Wetter, Tatik etc.

Bei vielen Segelfliegern entwickelt sich so die Begeisterung, sich mit anderen zu messen und ihr Können bei Wettbewerben unter Beweis zu stellen. Unser Verein selbst führt jährlich einen vereinsinternen Wettbewerb - unseren Vereinspokal - meist um die Himmelfahrtstage durch. Daneben gibt es natürlich noch zahlreiche weitere Wettbewerbe (mehr Informationen hier). Dies sind Wettbewerbe von anderen Vereinen, Qualifikationsmeisterschaften zur Teilnahme an Deutschen Meisterschaften und sogar Europa- und Weltmeisterschaften. Zu einer Teilnahme an einer Europa- und/oder Weltmeisterschaft sind nur Mitglieder der Nationalmannschaft berechtigt. Weitere Informationen zur aktuellen Nationalmannschaft findest du unter www.daec-segelflug.de